Pioneer DJ DJM-S5

sofort lieferbar

Bestellnr.
196861

2-Kanal Scratch-Style-DJ-Mixer für Serato DJ Pro

Wer schon einmal Profi-Battle-DJs mit Mixern wie dem DJM-S11 beobachtet hat, dem wird das Layout des DJM-S5 bekannt vorkommen. Der neue Mixer bietet die perfekte Balance aus einfacher Bedienung und aufregenden Performance-Funktionen, um damit Mixe im Handumdrehen aufzupeppen. Der beliebte MAGVEL FADER PRO fühlt sich beim Scratchen gut an und mit der „Feeling Adjust“-Regelung stellt man sich die „perfekte Gewichtung" für den Fader ein. Der MAGVEL FADER PRO ist sehr robust, für den permanenten Gebrauch gebaut und ideal, um die eigenen Mix-Techniken zu perfektionieren.

Wer wollte seinen Sets nicht schon immer mehr Dramatik verleihen? Dank der großen Effekt-Hebel des DJM-S5 (die haben die gleiche Größe wie die des Flaggschiffs DJM-S11) steuert man damit bis zu 57 verschiedene Effekte in Serato DJ Pro (einschließlich kostenpflichtiger Expansion-Packs). Favoriten speichert man in den zwei Bänken, um jederzeit darauf zurückzugreifen. Die vier Performance-Pads in jedem Kanal bieten unterschiedliche Pad-Modi wie Hot-Cue, Sampler und Scratch-Bank. Die Scratch-Bank eignet sich perfekt, um schnell Samples oder sogar ganze Tracks mit einem einzigen Tap abzuspielen.

Sobald der DJM-S5 angeschlossen ist, kann man mit dem Scratchen beginnen - auch ohne Vorerfahrung. Dank der brandneuen Scratch-Cutter-Funktion bewegt man einfach die Control-Vinyl oder das Jog-Wheel (bei Verwendung der DVS-Steuerung) auf einem der Decks, und der Mixer bearbeitet das geladene Sample oder den Track mit einem von sechs auswählbaren Cutting-Patterns. Natürlich im perfekten Timing mit dem Track, der auf dem anderen Deck läuft - ohne dass man dazu den Crossfader bewegen muss. Mit einer weiteren neuen
Funktion des Mixers – Crossfader-Hot-Cue – erzeugt man einen Scratch-ähnlichen Sound, indem man einfach den Crossfader bewegt. Der DJM-S5 ist der erste DJ-Mixer von Pioneer DJ, der über die USB-Verbindung zum Computer mit Strom versorgt wird. Das eröffnet zusätzliche Freiheiten, denn wer mit tragbaren Turntables arbeitet, kann sein gesamtes Setup überallhin mitnehmen, wo auch immer der Gig stattfindet.

Der DJM-S5 kommt in einer brandneuen Ästhetik, die für Aufmerksamkeit beim Publikum sorgen wird, ganz gleich, ob man auf einer Party oder bei einem Live-Stream spielt. Der rot glänzende Bereich auf der Oberseite erinnert mit seinem Look an ein Musikinstrument und eine einzigartige transparente Abdeckung auf der Vorderseite gibt den Blick auf die Konstruktion des MAGVEL FADER PRO frei.

Mit dem DJM-S5 wird die native Steuerung von Serato DJ Pro und Serato DVS möglich. Zum Starten schließt man den Mixer einfach an einen PC/Mac an, auf dem die Software läuft. Über dieselbe USB-Verbindung kann der Mixer auch mit Strom versorgt werden.

Um den DJM-S5 in Betrieb zu nehmen, ist ein Download der aktuellen Version von Serato DJ Pro erforderlich und die neueste Firmware (Version 1.03) von DJM-S5.

KEY-FEATURES

Intuitives Scratch-Style-Layout & Funktionen aus Profi-Battle-Mixern

• MAGVEL FADER PRO Crossfader
Mit dem beliebten MAGVEL FADER PRO Crossfader findet man das perfektes Scratch-Feeling. Dafür sorgt unter anderem die „Feeling Adjust“-Funktion, mit der man "Gewicht" und Reglerwiderstand nach eigenem Geschmack einstellen kann. Auf die robuste Konstruktion des Faders ist Verlass, denn die Achse, an der die Regler befestigt sind, ist in vertikaler Richtung sehr steif, so dass sie auch heftige Scratch-Techniken aushält.

• Effekt-Hebel zur Effekt-Steuerung
Mit den zwei großen Effekt-Hebeln steuert man bis zu 57 Effekte in Serato DJ Pro (einschließlich kostenpflichtiger Expansion-Packs). Die Hebel haben die gleiche Größe wie die des Flaggschiffs DJM-S11. Um den Effekt ein- oder auszuschalten, hält man sie entweder gedrückt oder lässt sie wieder los, um den Effekt ein- oder auszuschalten. Damit die Hände frei bleiben, um z.B. Tracks zu durchsuchen und zu scratchen, während der Effekt noch angewendet wird, gibt es eine Sperrfunktion. Zum Speichern von Effekten stehen zwei Bänke bereit, sodass man schnell auf seine Favoriten zugreifen kann.

• Performance-Pads
Die Performance-Pads mit ihren 13 Pad-Modi, darunter Hot-Cue und Sampler, laden zu kreativen und experimentierfreudigen Performances ein. Jedes Deck verfügt über vier 20,6 mm x 20,6 mm große Performance-Pads, um Samples zu triggern und neuen Wege zu finden, Tracks live zu "remixen" und der Musik Textur zu verleihen.

Brandneue Funktionen für einfaches Scratchen

• Scratch-Cutter
Mit dem DJM-S5 kann man sofort mit dem Scratchen beginnen, auch wenn man es noch nie zuvor versucht hat. Dazu wählt man einfach eines der sechs Scratch-Pattern aus und schaltet die Scratch-Cutter-Funktion mit dem Effekt-Hebel ein. Wenn man jetzt die Control-Vinyl oder das Jog-Wheel (bei Verwendung der DVS-Steuerung) auf dem Deck vor und zurück dreht, erledigt der DJM-S5 den Rest. Der Mixer fügt dem Track einen Cutting-Effekt hinzu, der perfekt zum Track, der auf dem anderen Deck läuft, passt. Damit wird, ohne dass man den Crossfader bewegen muss, die beliebte Transformer-Scratch-Technik emuliert, die normalerweise komplizierte Crossfader-Bewegungen erfordert.

Mit dieser Funktion lässt sich das Scratchen hervorragend erlernen. Man kann sich zuerst darauf konzentrieren, das richtige Timing im Zusammenspiel mit der Control-Vinyl zu finden. Im nächsten Schritt geht es dann an anspruchsvollere Techniken, um z.B. mit dem Crossfader den Sound an den richtigen Stellen zu cutten. Wählt man beispielsweise das Vorwärts-Scratch-Cut-Pattern aus, kann man damit üben, die Control-Vinyl im richtigen Moment zu stoppen und an den richtigen Punkt zurückzuziehen, um den Scratch wieder zu starten. Das funktioniert auch, ohne den Fader zu schließen, um den "Rewind"-Sound zwischen den Vorwärts-Scratches auszublenden.

• Crossfader-Hot-Cue
Sobald man die Crossfader-Hot-Cue-Funktion aktiviert, kann man mit schnellen Crossfader-Bewegungen mit einem Sample oder Track Scratch-ähnliche Sounds erzeugen. Jedes Mal, wenn der Fader von der Kante wegbewegt wird, wird der Track oder das Sample auf dem entsprechenden Deck ab dem letzten Hot-Cue abgespielt. Dadurch lässt sich die Aktion schnell wiederholen, um den Hot-Cue in dem Rhythmus abzuspielen, in dem man den Crossfader bewegt. Auch das erzeugt einen Scratch-ähnlichen Sound, ohne dass man dafür die Control-Vinyl auf dem Deck bewegen muss.

Vielseitiger Stand-alone-Mixer mit USB-Bus-Power - damit spielt man überall
Der DJM-S5 ist der erste Mixer von Pioneer DJ, der über eine USB-Verbindung zu einem Computer mit Strom versorgt wird. Das eröffnet zusätzliche Flexibilität, denn wer tragbare Turntables nutzt, hat plötzlich die Freiheit, buchstäblich überall, wohin man seine Decks tragen kann, zu üben und aufzutreten: Im Garten, in einem Park oder sogar am Strand. Der DJM-S5 funktioniert auch als eigenständiger Mixer, so dass man Musik von verschiedenen Quellen wie analogen Schallplatten abspielen kann. Und obwohl der Mixer über USB mit Strom versorgt wird, liefert er einen breiten und klaren Sound, der das Beste aus allen Musikgenres herausholt, von Hip-Hop und House bis hin zu R&B und Rock.

Brandneues Design
Schon beim Auspacken des DJM-S5 wird der Blick vom völlig neuen ästhetischen Design angezogen. Die obere Platte ist in leuchtend rot glänzende und schwarze Abschnitte mit kontrastierenden Details und schwarzen Bedienelementen und Tasten unterteilt. Das erinnert sofort an das Aussehen eines Musikinstruments. Auf der Vorderseite befindet sich eine transparente Abdeckung, die das Innenleben des MAGVEL FADER PRO erkennen lässt. Praktische Griffe erlauben es, den kompakten und leichten Mixer einfach zu Gigs und Partys mitzunehmen.

Plug&Play-Kompatibilität mit Serato DJ Pro und DVS
Sobald man den DJM-S5 mit einem PC/Mac verbindet, auf dem Serato DJ Pro läuft, kann man die Software kostenlos nutzen, einschließlich einer Vielzahl professioneller Performance-Funktionen. Der Mixer eröffnet auch die kostenlose Nutzung von Serato DVS, um analoge Plattenspieler mit einer Control-Vinyl oder DJ-Player zum Abspielen und Scratchen der Tracks in seinen Serato Crates zu verwenden. Will man ein Set streamen und der Performance Sprache oder Gesang hinzufügen, ist dafür kein externes Equipment wie eine Soundkarte erforderlich. Alle Sounds werden über Serato DJ Pro an den Stream gesendet.

DJM-S5 Spezifikationen

Mehr Informationen
EAN 4573201242518
Marke Pioneer